© 2018 by Ilona Markarova created by Florian Krefting

Über Mich

Ich biete Gesangsunterricht/Stimmbildung (im klassischen- und Musical-Bereich) gleichermaßen für Profis und Laien in Deutsch und Russisch an.

Neben meiner 30-jährigen Laufbahn als Konzert- und Opernsängerin widme ich mich seit mehr als 7 Jahren leidenschaftlich dem Gesangsunterricht. Seitdem habe ich einige Erfolge zu verbuchen, wie die Aufnahme meiner Schüler in diversen Musikhochschulen und sogar erste Preise in nationalen und internationalen Gesangswettbewerben.

Ich gehöre als ordentliches Mitglied dem Bundesverband Deutscher Gesangpädagogen an .

Lassen Sie uns gemeinsam Ihre authentische Stimme (Ihr Timbre) 

entdecken und das richtige Repertoire für Sie finden. Vertrauen, Spaß am Singen und Schauspielern sind die Grundsteine meiner Arbeit als Gesangspädagogin.

Singen kann verzaubern, heilen und hilft zu sich selbst zu finden!

"Singen befreit, macht glücklich und vereint   Seele, Körper und Geist! "

                                                            - Ilona Markarova

Mein Unterricht fördert :

  • die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körper und die Auseinandersetzung mit der Individualität eigener Persönlichkeit / Selbstakzeptanz

  • das Verständnis über Anatomie der Stimme: Körper als Instrument

  • Begreifen der Gesangsstimme als psycho-physiologischen Prozess

  • den Aufbau der Sprechstimme und somit zu einer höheren Belastbarkeit, richtige Atemtechnik (Stütze)

  • die Gehör- und Rythmusbildung

  • kognitive Fähigkeiten und Musikalität

  • musikalische Ästhetik und Stilistik

  • den Ausbau der schauspielerischen und darstellerischen Fähigkeiten, Bühnenpräsenz sowie Umgang mit „Lampenfieber“

  • Stressbewältigung, Abbau von Komplexen und Unsicherheiten,

  • Selbstvertrauen

Biografie

ILONA MARKAROVA

Nach Ausbildung zur Violinistin studierte die Mezzo-Sopranistin armenischer Abstammung Gesang in Moskau bei Prof. Margarita Landa an der Gnessin Musikhochschule. Danach erhielt sie ein Sonderstipendium bei der international gefeierten Opernsängerin Prof. Elena Obraztsova an der Russischen Akademie für Theaterkunst ( GITIS ). 

Erste berufliche Erfahrungen sammelte sie am Opernstudio Almaty. Das erste Engagement als Solistin erhielt sie bei der "Assoziation für Konzertprogramme in Russland" in Moskau. Sie sang auf vielen großen Moskauer Bühnen ( u.a. Konzertsaal Russia ) und wirkte bei div. Rundfunk- und Fernsehaufnahmen mit. Auch unternahm sie Tourneen in mehreren GUS-Staaten.

Opernverpflichtungen führten sie u.a. nach Speyer (Carmen). Prof. Gustav Kuhn lud sie zu den Tiroler Festspiele in Erl ein (Walküre und Elektra). Ihr Repertoire umfasst u.a. Rossinis ( La Cenerentola-Angelina ), Mozarts ( Cosi fan tutte-Dorabella ) sowie Richard Strauss (Ariadne auf Naxos-Komponist).

Der Stimmumfang von dreieinhalb Oktaven eröffnete der Koloratur-Contralto sowohl Sopran- als auch Altpartien im Konzert- und Oratorienbereich. 

Wiederholt war sie als Solistin in der Kölner Philharmonie und Beethovenhalle Bonn zu erleben, unter anderem in Verdis (Requiem), Bachs (Matthäuspassion), Rossinis (Petite Messe Solennelle und Stabat Mater) sowie Prokofjews (Alexander Newski). 

Im Kölner, Essener und Altenberger Dom sang sie u.a. Anton Dvoraks (Stabat Mater) und Franz Schmidts (Das Buch mit sieben Siegeln). 

Ilona Markarovas besondere Liebe gilt dem Lied, z.B. Rachmaninov, Tschaikovsky, Strauss und nicht zuletzt Mahler. Seit 2012 arbeitet sie mit dem zeitgenössischen Komponisten Wilfried Maria Danner zusammen, der ihr einen Liederzyklus auf Lyrik von Ossip Mandelstam gewidmet hat. Die Uraufführung in Basel/Schweiz hatte großen Erfolg . Weitere zwei Liederzyklen sind in Vorbereitung.

Die Künstlerin arbeitete u.a. mit folgenden Orchestern zusammen: 
Bolschoi-Theater Minsk, Gürzenich, Staatsphilharmonie Rheinland Pfalz, Neue Philharmonie Westfalen, Bochumer Symphoniker, Philharmonischen Orchester Mecklenburg-Vorpommern, mit den renommierten Kölner Chören wie Domchor, Philharmonischer Chor, Oratorienchor und Tokyo Oratorio Society.

Dirigenten: Prof. Alexander Anisimov, Prof. Eberhard Metternich, Prof. Horst Meinardus und Prof. Gustav Kuhn. 


Seit 2011 arbeitet Frau Markarova erfolgreich auch als selbständige Gesangspädagogin. 

Ihre Schüler sind Gewinner von nationalen und internationalen Gesangswettbewerben und haben die Aufnahmen in diversen Musikhochschulen wie Paris und Moskau bestanden.

Seit 2014 leitet Frau Markarova als Privatdozentin erfolgreich ein von ihr entwickeltes innovatives Konzept „Stimmbildung/Musiktheater“ mit Jugendlichen.

Seit 2015 ist sie ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen.